DAHER-HCS: Strona startowa » Fahrzeugpark » Schienentiefladewagen » ohne Sondereinrichtungen » Uiks 635

Schienentiefladewagen ohne Sondereinrichtungen mit zwei Radsätzen

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen zweiachsigen Schienentiefladewagen mit gerader Ladebrücke sowie mechanisch absenkbaren Kopfstücken. Dieses Fahrzeug kann mit Drehschemeln ausgerüstet werden.

Verfügbare Wagen

  • Uiks 635

Wagenausrüstung

  • Wagen mit abgesenkten Kopfstücken
  • Wagen mit hochgestellten Kopfstücken
  • Wagen mit Drehschemel
  • zwei Radsätze
  • 6 Befestigungshaken je Wagenlängsseite bei Wagen ohne Drehschemeleinrichtung
  • 4 versenkbare Befestigungsringe je Wagenplattform bei Wagen mit Drehschemeleinrichtung

Wagenskizze

Gattung U: Schienentiefladewagen ohne Sondereinrichtungen


PDF (110 KB)

 

Technische Spezifikationen

Gattungszeichen mit BauartnummerUiks 635
Länge über Puffer (LüP) in mm mit hochgestellten Kopfstücken15590
Länge über Puffer (LüP) in mm mit abgesenkten Kopfstücken15760
Tiefladelänge (L) in mm7450
Ladelänge (L) in mm12550-13520
Abstand der Radsätze (a) in mm9000
Eigengewicht leer in t12,8
Eigengewicht des Drehschemels in t0,82
Kleinster befahrbarer Gleisbogenhalbmesser in m35
Höchstgeschwindigkeit in km/h beladen100
Höchstgeschwindigkeit in km/h unbeladen120
Internationale VerwendungsfähigkeitRIV
Bauart der Handbremse-
Bauart der BremseKE-GP
Befahren von Ablaufbergenja
Höchstzulässiger Knickwinkel durchgeladen bis 140 mm über SO

Lastgrenzen in t

Lastgrenzen des Uiks 635
Lastgrenzen des Uiks 635

 

max. Tragfähigkeit in t

max. Tragfähigkeit des Uiks 635
max. Tragfähigkeit des Uiks 635

Widok wydruku